Warum wir nur noch ein Visum brauchen

Bevor ihr den neuen Bericht bekommt, müssen wir euch erst einmal noch was wichtiges sagen-

und zwar-

Trommelwirbel!!-

wir werden nicht nach Shanghai fahren. Sondern: wir kommen wieder! In zwei Wochen! Und von Vietnam aus.

Warum! Das wird die allererste Frage sein, die ihr euch nun stellt, und ihr werdet euch fragen, ob uns schreckliche Dinge widerfahren sind.

Aber nein, uns geht es sehr gut. Wir haben uns immer noch sehr gern und wir reisen gerne miteinander, wir sind alle drei so gesund wie vielleicht noch nie zuvor und auch sonst ist hier nichts passiert, was euch Sorgen bereiten muss. Aber Gründe, die zur Kategorie „privat“ gehören und die wir hier im Blog nicht breittreten wollen (und die die Betroffenen natürlich schon kennen), haben uns dazu gebracht, vom Plan „Shanghai“ abzusehen und die Heimreise jetzt schon anzutreten.

Ihr denkt nun vielleicht, dass uns das traurig macht, weil wir ja so lange so vollmundig angekündigt haben, dass diese lange Meile in Shanghai enden wird. Auch diese Sorge können wir euch aber nehmen.

Einerseits haben wir einen für uns wirklich schönen Alternativplan entwickelt. Wir werden nun noch weiter fahren (immernachosten!), bis wir am südchinesischen Meer stehen und einfach nicht mehr weiter radeln können. Bis nach Osten hin nur noch Ozean kommt und wir den Kern unserer Reise erlebt haben: wir erreichen das Ende der Landmasse Eurasien. Bei den angekündigten 33 Grad und Palmen am weißen Sandstrand stellen wir uns das auch recht nett vor =)

Andererseits können wir auch mit Fug und Recht behaupten, dass diese Reise hier zu Ende sein darf. Wir haben in den letzten sechs Monaten völlig verrückte Dinge erlebt. Kuriositäten, Schönheit, Glücksmomente, harte Prüfungen, vor allem aber eine Güte und Offenherzigkeit der Welt, die über das uns bis dahin bekannte Maß hinaus gereicht hat. Wir sind durch Dschungel und Berge gefahren, haben in der Wüste, unter Palmen und am Strand gelegen, geschwitzt und gefroren und vor allem haben wir so, so, so viele Menschen getroffen, die uns einen kleinen Einblick in ihr Leben gegeben haben. Diese Einblicke sind es vor allem, die danach rufen, noch lange in uns zu arbeiten und uns Gedanken mit auf den Weg zu geben. Für uns ist es noch immer eine schöne und bezaubernde Idee, zwei weitere Monate auf dem lieb gewonnen Drahtesel zu sitzen und Shanghai zu erreichen. Es ist aber auch nicht nötig: wir haben schon wirklich mehr als genug Eindrücke, die verarbeitet werden können.

Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht, freuen uns nun aber letztendlich auch tiiiierisch darauf, wieder nach Hause zu kommen. Nach Hause! Das bedeutet unsere Freunde! Unsere Familie! Bett! Badezimmer! Döner! Und so viel mehr, das wir nun wieder richtig zu schätzen wissen werden…

Daher möchten wir uns verbitten, nun schlechte Stimmung aufkommen zu lassen, und würden uns unglaublich sehr freuen, euch alle bald wieder zu treffen, zu drücken und mit unseren Geschichten zu bespaßen =)

Für die Freiberger Freunde und Verwandten wird das recht leicht: wir sagen voraus, dass wir am 11. März um 18:45 auf dem Freiberger Obermarkt stehen werden. Und dass wir einen Plausch, eine Apfelschorle oder ein Bier mit euch dort sehr, sehr genießen werden. (Oder einen Glühwein? Wie sind die Temperaturen?!)

Somit schicken wir euch liebe Grüße aus Laos,

wo wir noch zwei Tage auf unser letztes Visum warten müssen

Die Extremradler

PS: falls ihr es übrigens genauer wissen wollt, könnt ihr euch hier an den Spekulationen beteiligen =)

Advertisements

Ein Gedanke zu „Warum wir nur noch ein Visum brauchen“

  1. Toll, toll, toll!
    Die Freude ist bei uns groß. Ihr habt Großes vollbracht!!!!
    Wir freuen uns sehr, dass Ihr wieder kommt. Noch viele wunderschöne Resttage!!
    Bis bald!!
    Oma Gudrun

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s